Flammenopfer

FlammenopferCover

Kriminalroman von Jörg Liemann

Ein Fall für den Berliner Kommissar Kai Sternenberg  (Fall Nr. 1)

Tödliche Brandstiftung, ein einsamer Kommissar und eine geheimnisvolle junge Frau.

Berlin Mitte: Eine Serie von Brandanschlägen mit Todesopfern hält die Polizei in Atem. Immer ist Kommissar Traube verdächtig früh am Tatort. Kommissar Kai Sternenberg erhält den Auftrag, verdeckt gegen Traube zu ermitteln und gleichzeitig den Täter zu finden. Sternenbergs Freizeittätigkeit bei der Telefonseelsorge – sonst eine Quelle der Inspiration und Energie – verdunkelt plötzlich sein Leben. Und als er endlich wieder eine Frau kennenlernt und sich in sie verliebt, entpuppt sich diese als die mögliche Brandstifterin …

 

Rezension von Kurt Triebel, Evangelisches Literaturportal e.V.

Eine spannende Suche nach dem Brandstifter von Feuern mit Todesfolge in Dachgeschosswohnungen mitten in Berlin.

Dieser Krimi fällt in dem großen Sortiment der lokalen Angebote der vergangenen Jahre besonders auf; der Autor Jörg Liemann erreicht mit der sehr sensiblen und originellen Ausgestaltung seiner Hauptfigur, dem Hauptkommissar Kai Sternenberg, sicher eine Leserschaft, die weit über Krimifans hinausgeht. Ein Polizeibeamter, der in seiner Freizeit intensiv in der Telefonseelsorge mitarbeitet, ist sicher ein Novum. Dieser sehr gut komponierte und logisch aufgebaute Krimi besticht durch seine Lokal- und Sachkenntnis des Berliner Umfeldes und der beiden Wirkungskreise des Protagonisten. Kai Sternberg sollte uns in Zukunft wieder begegnen; das aufregende und zugleich sehr persönlich geprägte Romangeschehen lädt dazu ein, und ein brandstiftender Mörder wird auch gefunden.

Dieser Krimi sollte auch außerhalb seines Genres angeboten werden.

Literaturportal

Rezension von Manfred Sarrazin, WDR 5

„Mit Präzision und großem sprachlichen Feingefühl entwickelt Jörg Liemann eine ungewöhnliche Story über die Pathologie von Brandstiftern und die Bau- und Stadtplanungsgeschichte der deutschen Hauptstadt.

Tolles Debüt!“

Brigitte Preissler: Tatort Mauerpark

Artikel in den Prenzlauer Berg Nachrichten vom 27. Juni 2014

„… Und wenn doch mal [ein Krimi] hier [im Prenzlauer Berg] angesiedelt war – etwa „Flammenopfer“ von Jörg Liemann oder Tom Peuckerts „Abriss“ –, dann wurden diese Titel von ihren Verlagen zumindest nicht mit dem inzwischen recht inflationär gebrauchten, weil mutmaßlich verkaufsförderlichen Regionalkrimi-Etikett versehen. …“

Gesamter Artikel

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag, Juni 2011
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442474698
  • ISBN-13: 978-3442474691

Buch gebraucht kaufen bei amazon

Flammenopfer war im regulären Buchhandel vergriffen. Inzwischen gibt es eine Neuauflage unter dem Titel Sternenberg und die Spur der Flammen, und zwar als eBook. Nach einer Exklusivausgabe bei Thalia.de ist der Kriminalroman seit dem 3. April 2018 bei dotbooks erhältlich. Band 2 erscheint im Juli 2018. Die Sternenberg-Serie ist zunächst auf sechs Fälle konzipiert.

E_Liemann_Flammenopfer_01.indd

 

 

Advertisements