Sternenberg und die Spur der Flammen

E_Liemann_Flammenopfer_01.indd

 

Kriminalroman von Jörg Liemann 

Neuauflage als E-Book, seit 3. April 2018 bei dotbooks

Der erste Fall des Berliner Kommissars Kai Sternenberg ist vor einigen Jahren als Taschenbuch im Goldmann-Verlag erschienen, damals unter dem Titel Flammenopfer. Nun wird die Serie als E-Book neu aufgelegt und soll um weitere, bislang unveröffentlichte Fälle ergänzt werden (Ende Juli 2018 folgt der zweite Fall). Hier ist der Auftakt.

Rezension von Manfred Sarrazin, WDR 5

„Mit Präzision und großem sprachlichen Feingefühl entwickelt Jörg Liemann eine ungewöhnliche Story über die Pathologie von Brandstiftern und die Bau- und Stadtplanungsgeschichte der deutschen Hauptstadt. – Tolles Debüt!“

Ungewöhnlich an Kommissar Sternenberg ist, dass er in seiner Freizeit bei der Berliner Telefonseelsorge arbeitet. Das schärft seinen Blick für das Leben und für seine Stadt.

Autor Jörg Liemann hat selbst als Telefonseelsorger gearbeitet und bereits im Erzählungsband Telefonseelsorgen seine Erfahrungen verarbeitet. Der Kriminalroman eröffnet eine andere, neue Dimension.

Weitere Informationen zur Erstauflage dieses als Taschenbuch inzwischen vergriffenen Krimis (unter dem Titel „Flammenopfer“ 2011 beim Goldmann-Verlag veröffentlicht): Flammenopfer

 

Sternenbergs erster Fall fand sich den ganzen März 2018 über bei Thalia unter den exklusiven eBooks (Nr. 3).

2018_03_01_Neue Lizenzen_März_Landingpage

Advertisements