Zeitschreiber 2020

bildschirmfoto-2021-03-15-um-15.16.58

Der dritte Jahrgang

Der Zeitschreiber ist eine auf drei Jahre angelegte Buchreihe: 2018, 2019, 2020.

Schreibfreudige Zeitgenoss*innen – eingeladen von Herausgeber Jörg Liemann – reflektieren Erlebtes und Ersonnenes. Zum Monatsende wird die Chronisten-Schreibfeder weitergereicht, womit jedes Mal die Perspektive wechselt. Die Zeitschreiber*innen fühlen sich nicht verpflichtet, festzuhalten, was die Nachrichtenlage hergibt, sondern sie kommentieren subjektiv und berichten von Überlegungen und Erfahrungen aus ihrer eigenen Welt.

Empfohlen sei der Zeitschreiber all jenen Leser*innen, die den Reiz von Tagebüchern schätzen und hier die ungewöhnliche Form eines kollektiven und dennoch individuellen Tagebuchs geboten bekommen. Der aktuelle Zeitschreiber bietet Gelegenheit, das Jahr 2020 Revue passieren zu lassen; mit den Jahren und Jahrzehnten werden die Erinnerungen an die großen Umschwünge wie an die persönlichen Beobachtungen flüchtiger Details immer wertvoller. Ohne es zu wollen, schleichen sich die Themen Trump und Corona immer wieder in die Reflxionen des Jahres 2020.

Mit Beiträgen von: Jörg Breitenfeld, Corinna Buchholz, Verena Busche, Thomas Klein, Jörg Liemann, Wolfgang Malischewski, Veronika Meyer, Peter Rissmann, Thomas Rohrlack, Susanne Schwalb, VauT, Andreas Vater, Michael Vogt und Dagmar Wunderlich.

Bestellen bei epubli

  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: epubli, März 2021
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 9783753174020

Band I: Zeitschreiber 2018

Band II: Zeitschreiber 2019