Pétanque

Bildschirmfoto 2018-07-13 um 16.20.09

Roman von Jörg Liemann in 28 Dialogen

Einige Freundinnen und Freunde aus Deutschland treffen sich alljährlich im Ausland zu einem privaten Pétanque-Wettbewerb, einer Variante des Boule-Spiels. Diesmal ist die Wahl auf die kanadische Stadt Niagara Falls gefallen. Doch der Treffpunkt erweist sich als ungeeignet für das Spiel: Der Garten vor dem Haus ist uneben und verwahrlost. Ausflüge sind wegen der Hitze nicht angesagt. Während die Niagarafälle versiegen und ein Gruppenmitglied vermisst wird, entscheiden die Freunde, die Zeit für ein Gesellschaftsspiel zu nutzen: Jeder soll einmal mit jedem unter vier Augen sprechen, so intensiv wie nie. Nach und nach kristallisiert sich heraus, dass es mehr als ein Geheimnis gibt.

Mehr zum Inhalt hier

 

 

 

Governance

Bildschirmfoto 2018-07-07 um 00.46.58

Beitrag von Jörg Liemann in der Festschrift

Seit 10 Jahren gibt es in Berlin den Masterstudiengang Public Administration – an der Berlin Professional School der Hochschule für Wirtschaft und Recht. In einem kurzen Beitrag der Festschrift zieht Jörg Liemann unter dem Titel ‚Governance‘ Bilanz, wie sich das Fach ‚Politik und Verwaltung‘ entwickelt hat. Politologische Ansätze sind nicht nur fachimmanent von Bedeutung, sie können in vielen Bereichen helfen, indem sie dazu beitragen, die Interessen und Motive der Beteiligten zu analysieren.

Mehr zum Inhalt hier

 

Steven Spielberg – Tiefenscharfe Analysen

Sp

Sachbuch von Jörg Breitenfeld und Jörg Liemann

Großformat A4 hoch, 368 Seiten, zahlreiche Fotos und Grafiken

Veröffentlicht im Juni 2018

Sie glauben, Steven Spielbergs Filme zu kennen? Lassen Sie sich überraschen, wie viel Ihnen bisher entgangen ist. Dieses Buch bringt Spielbergs kreative Entscheidungen ans Licht, mit denen er sein Publikum bis heute in den Bann zieht. Oder damit scheitert. Selbst Spielberg-Experten werden hier Schätze entdecken, die auch ein Indiana Jones gern ausgegraben hätte. Die „Tiefenscharfen Analysen“ gründen auf einer Reihe von Fragen, die bisher noch nicht (ausreichend) erforscht wurden.

Mehr zum Inhalt hier

 

Sternenberg und die Spur der Flammen

 

E_Liemann_Flammenopfer_01.indd

Kriminalroman von Jörg Liemann 

Neuauflage als E-Book bei dotbooks

Ein Berlin-Krimi. Ein Prenzlauer-Berg-Krimi.

Es brennt.

Ungewöhnlich an Kommissar Sternenberg ist, dass er in seiner Freizeit bei der Berliner Telefonseelsorge arbeitet. Das schärft seinen Blick für das Leben und für seine Stadt. Sein erster Fall in der 2018-Neuauflage als E-Book. Der Auftakt einer sechsteiligen Serie.

Rezension auf WDR 5

„Mit Präzision und großem sprachlichen Feingefühl entwickelt Jörg Liemann eine ungewöhnliche Story über die Pathologie von Brandstiftern und die Bau- und Stadtplanungsgeschichte der deutschen Hauptstadt. – Tolles Debüt!“

Umgehend

Bildschirmfoto 2018-01-31 um 19.55.52

Ein Reisebericht von Jörg Liemann

Berlin ist voller verrückter Ideen und Typen, aber wer umwandert die Stadt? Jörg Liemann hat es getan, auf 234 Kilometern plus Exkursen, und er lässt uns daran teilhaben. Zunächst geht es schlicht darum festzustellen: Was ist dort draußen? Doch schon bald trifft er sich zum Beispiel mit einem Kartenmacher, der Spandauer Bürgermeister begleitet ihn ein Stück des Wegs, Jörg Liemann schaut vorbei beim Förster von Großbeeren, beim Schriftsteller Rolf Schneider, der noch immer genau auf der Grenze wohnt, und führt Interviews bei der Bundeswehr.

  • Mehr zum Inhalt hier

Loewe

Loewe_Buchcover

Ein Roman von Jörg Liemann

Jörg Liemanns neuer Roman ist eine Feier des technischen Erfindungsgeistes und zugleich eine Zeitreise zu den Frauen und Männern, die im 19. und 20. Jahrhundert unsere Zivilisation prägten. Aber es gibt auch dunkle Seiten und Rätsel: Hat ein Angestellter in den 1950er Jahren den „Erfindergeist“ ganz neu interpretiert, indem er einen Teil der Biografie Ludwig Loewes frei erfand? Kommt er dem Unternehmer und Politiker damit womöglich näher als man denkt? Was brachte den Liberalen Loewe dazu, anstelle von Nähmaschinen Waffen zu produzieren?

  • Mehr Informationen zum Buch hier